Abnehmen mit Fahrradfahren
Die besten Schlank-Strategien


Abnehmen mit FahrradfahrenAbnehmen mit Fahrradfahren

Abnehmen mit Fahrradfahren ist leichter als Du denkst. Der Kalorienverbrauch beim Radfahren ist zwar etwas geringer als beim Laufen, dafür fällt das Training Anfängern oder übergewichtigen Personen aber deutlich leichter. Du kannst Tempo und Dauer selbst bestimmen und die Belastungsintensität optimal an deine Fähigkeiten anpassen.

Bei mittlerem Tempo liegt der Kalorienverbrauch beim Radfahren bei einer 75kg schweren Person bei etwa 700 Kilokalorien. Das entspricht ungefähr einer Tafel Schokolade.

Fitness-Wunder Fahrrad

Radfahren ist eine der beliebtesten Sportarten der Deutschen, und das zu Recht.

Gründe:

  • Guter Einstieg ins Ausdauertraining für Untrainierte
  • Flexible Belastung – individuell an Trainingszustand anpassbar
  • Im Prinzip ist jedes Fahrrad geeignet
  • Weiter Aktionsradius, daher hoher Erlebniswert
  • Gut geeignet für Menschen mit Gelenkproblemen, da das Gewicht vom Sattel getragen wird
  • Abnehmen fällt mit Fahrradfahren leichter
  • Kann bis ins hohe Alter ausgeübt werden
  • Fahrradfahren kann gut in den Alltag eingebaut werden

Abnehmen mit Fahrradfahren

  • Durch kreisförmige Bewegung wird Knie optimal mit Sauerstoff versorgt und dadurch beweglich gehalten
  • Die Beinmuskulatur wird aufgebaut
  • Die Rückenmuskulatur und die untere Wirbelsäule werden gestärkt
  • Abnehmen mit Fahrradfahren vermindert das Risiko an Diabetes Typ2 und Arteriosklerose zu erkranken
  • Die Gewichtsabnahme wird unterstützt bzw. das Risiko übergewichtig zu werden wird vermindert, da Kalorien und Fett verbraucht werden
  • Der Blutzuckerspiegel wird gesenkt und der Cholesterinwert verbessert sich

Ausrüstung Fahrrad

Die Auswahl des richtigen Fahrrad-Typs hängt von Deinen Ambitionen ab.

Im Prinzip ist jedes Fahrrad für das Ausdauertraining geeignet. Um jedoch Beschwerden zu vermeiden, muss die Rahmengröße zur Körpergröße des Fahrers passen und das Rad auf den Fahrer eingestellt werden.

Tipp

Einen Rechner für die richtige Rahmengröße findest Du bei
Profirad.de

Für den Anfang ist unter Umständen ein Fahrrad mit 3 Gängen ausreichend. Willst Du jedoch Fahrradfahren intensiver betreiben, solltest Du Dir ein gutes Rad zulegen. Für die Wahl des Rades ist ausschlaggebend, wo Du am meisten fährst.


Ein Fahrradcomputer mit Herzfrequenzmesser kann ein gezieltes Training unterstützen und hilft bei der Optimierung.


Abnehmen mit Fahrradfahren - Mountainbike

Mountainbike

  • Geeignet fürs Gelände abseits von Asphalt und befestigten Wegen
  • Stabile Konstruktion mit dickeren Reifen und guter Federung
  • Limitierte Alltagstauglichkeit aufgrund fehlender Beleuchtung, Gepäckträger und Kettenschutz.
  • Gut geeignet für sportlich ambitionierte Fahrer die regelmäßig abseits der Straßen unterwegs sind
Profirad.de - der Fahrrad Profi

Abnehmen mit Fahrradfahren - Rennrad

Rennrad

  • Geeignet für den sportlichen Einsatz auf Straßen
  • Dünnere Reifen, geringes Gewicht und flache Position des Körpers ermöglichen schnellere Geschwindigkeiten
  • Limitierte Alltagstauglichkeit aufgrund fehlender Beleuchtung, Gepäckträger, Kettenschutz und Schutzbleche
  • Nicht ideal für Menschen mit Rückenproblemen
Profirad.de - der Fahrrad Profi

Abnehmen mit Fahrradfahren - Trekkingrad

Trekkingrad

  • Vielseitig einsetzbar, daher ein Multitalent
  • Geeignet für unterschiedliche Terrains. Ein Trekking Fahrrad kann sowohl auf asphaltierten Wegen wie auch abseits befestigter Wege eingesetzt werden, nicht jedoch in schwerem Gelände
  • Voll Alltagstauglich durch Ausstattung mit Licht, Gepäckträger und Schutzbleche
  • Geeignet auch für schwerere Personen
Trekkingfahrrad versandkostenfrei bei Profirad.de
Profirad.de - Trekkingrad

Abnehmen mit Fahrradfahren - Citybike

Citybike

  • Komfortables Rad für kurze Strecken in der Stadt
  • Voll Alltagstauglich durch Ausstattung mit Licht, Gepäckträger und Schutzbleche
  • 3-7 Gänge, daher leicht zu bedienen
  • Gut geeignet für Einsteiger und Senioren
  • Bequeme, ergonomische Sitzposition
  • Aufgrund des hohen Gewichtes nicht für lange Touren geeignet
City Bikes bei Profirad.de
Profirad.de - Citybike



Ausrüstung - Bekleidung

Im Prinzip ist fürs Fahrradfahren keine besondere Ausrüstung notwendig. Ein Muss ist das Tragen eines Sturzhelmes. Das Risiko einer Schädelverletzung bei einem eventuellen Sturz wird dadurch drastisch verringert.

Bei längeren Fahrten erhöht eine gepolsterte Radlerhose den Komfort.

Zusätzlich sorgt ein atmungsaktives Trikot aus Funktionsfasern für ein angenehmes Körperklima, da der Schweiß von der Haut weg nach außen transportiert wird.

Bei Wind und leichtem Regen schützt eine dünne Überjacke vor Auskühlung.

Im Winter sind lange Radlerhosen und wärmende Bekleidung notwendig.

Profirad.de - der Fahrrad Profi Fahrradbekleidung bei Profirad.de
Profirad.de - Fahrradbekleidung

Technik und Einstellungen

Um Beschwerden zu vermeiden muss das Fahrrad an den Fahrer angepasst werden.

Der Oberkörper sollte beim Fahren leicht nach vorne geneigt sein (zwischen15 und 20 Grad, gilt nicht beim Rennrad) um die Bandscheiben vor Überlastung zu schützen.
Die Sattelhöhe ist richtig eingestellt, wenn die Ferse bei durchgestrecktem Bein gerade auf dem Pedal aufliegt. Der Sattel sollte waagerecht eingestellt sein.

Falls nach längeren Touren Beschwerden am Rücken und den Schultern auftreten, hilft zusätzlich regelmäßig durchgeführtes Krafttraining zur Stärkung der betroffenen Muskulatur.

Ein Kribbeln in den Händen nach einer Fahrradtour kann unterschiedliche Ursachen haben.

  • Zu fest zugemachte Fahrrad-Handschuhe
  • Falsche Sitzposition, z.B. eingeknickte Hände. Beim Fahren sollte eine grade Linie von der Schulter zum Lenker verlaufen
  • Falsche Satteleinstellung

Unter Umständen musst Du etwas mit den Einstellungen experimentieren (Sattelhöhe, Lenkerhöhe, Sattelabstand) bis du die für dich passende Einstellung gefunden hast.

Ein häufiger Anfängerfehler ist das Fahren in einem hohen Gang. Viel effektiver ist es, die Belastung durch die Erhöhung der Trittfrequenz in einem niedrigeren Gang zu steigern.

Fahrradkauf im Internet

Es gibt viele Internetshops, bei denen man gute und günstige Fahrräder kaufen kann. Meine Empfelung sind die folgenden zwei Shops:


Profirad.de - Fahrräder online kaufen
Profirad.de - Shop

Profirad.de bietet alles für den komfortablen Fahrradkauf online.
Im Shop findest Du eine riesige
Auswahl zu allem rund um das Fahrrad und das zu günstigen Preise.

Bei Fragen hilft der Online-Service und vielen wissenswerten Informationen zur Rahmengröße oder zum Bestellvorgang weiter.

Profirad.de - der Fahrrad Profi

BOC24 - Aus Begeisterung am Fahrrad!

B.O.C. liefert alles rumd um das Fahrrad. Fahrradbekleidung, Zubehör oder Fahrräder gibt es zu günstigen Preisen.
Ein Online Berater hilft bei der Auswahl von Fahrrad, Bekleidung und Zubehör.

Fahrräder bei B.O.C.

Trainingsplan Fahrrad

Wenig Zeit?

Dann leg ein paar schnelle Sprint- oder Intervalleinheiten ein (z.B. 15 Minuten lang 8 Sekunden voll in die Pedale treten, danach 12 Sekunden gemächlich). Das kurbelt die Fettverbrennung an.

Beim Fahrradfahren musst Du nicht verrückt in die Pedale treten.
Fahre lieber mehrmals pro Woche kürzere Strecken und strebe ein konstantes Training an.

  • 3 mal pro Woche 30 bis 40 Minuten Fahrrad fahren
  • Verwende anfangs niedrige Gänge und trete mit höherer Frequenz (60 – 90 Umdrehungen pro Minute)
Ein Fahrradcomputer unterstützt Dich bei der Kontrolle
Profirad.de - Fahrradcomputer
Kontrolliere die gleichmäßige Belastung durch Verwendung einer Pulsuhr
Profirad.de - Pulsuhr
  • Achte auf die richtige Einstellung des Fahrrads (Sattelhöhe, Lenker)

Fazit

Abnehmen mit Fahrradfahren ist effektiv, vielseitig und gesund. Mit der richtigen Ausrüstung ist der Spaßfaktor hoch und das Herz kommt auf Touren.

Im Winter oder bei schlechtem Wetter kannst du Training nach innen verlegen. Crosstrainer und Fahrradergometer ermöglichen ein effektives und bequemes Ausdauertraining.